Im Vorfeld von Kubuntu 13.04 - Plauderthread April 2013

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Im Vorfeld von Kubuntu 13.04 - Plauderthread April 2013

Beitrag  L am Mi 17 Apr 2013, 21:32

Almera schrieb:Hallo,

bin jetzt mal mit dem Netbook und Kubuntu 12.10 hier. Mein großer Rechner hat mir vorhin angeboten, ein Upgrade auf Kubuntu 13.04 zu machen. Das läuft gerade. Sollte es schief gehen, dann habe ich ja noch ein Backup von gestern hier. Mal schauen, was sich ändert.


Gruß Almera


Lobito schrieb:Hallo, und toi toi Almera!!


Almera schrieb:Bin jetzt wieder mit dem Backup von Kubuntu 12.10 hier. Kubuntu 13.04 lief, aber ohne den Nvidia-Treiber. Und da habe ich dann wohl bei den mehreren Möglichkeiten den falschen Treiber ausgewählt. Ich saß dann vor einer Anmeldemaske im Text-Modus und wusste nicht mehr weiter. Nun warte ich in 12.10 wieder auf die Möglichkeit, auf 13.04 zu upgraden. Bis jetzt kam da noch keine Meldung...


Gruß Almera


lupu schrieb:Hallo Almera,

zur Zeit ist *buntu 13.04 doch noch Beta. Ende April erst kommt das Final-Release. Ich hab mir am WE aber auch Kubuntu 13.04 als Testsystem auf den AcerOne installiert. Bin überrascht, wie gut das auf dem Netbook läuft, weil ich bisher mit KDE eher schlechte Erfahrungen gemacht habe, wegen dem doch wenig schlanken Desktop.
Die neue Gnome 3 Version von 12.10 hab ich auch schon getestet. Die finde ich inzwischen auch ganz interessant, ist noch etwas schlanker als kubuntu.
Beide laufen auf meinem Nettie ohne Probleme (als Neuinstallation).

Ein Upgrade von 12.10 auf 13.04 würde ich nicht versuchen, wenn dann halt eine reguläre Installation beim Netbook oder Test in der VirtualBox bei einer großen Kiste. Schon mal grundsätzlich kein Upgrade und weil es wohl zur Zeit ziemliche Veränderungen am Ubuntu-Kern gibt in Richtung auf Abspecken für die neuen mobilen Gräte. Das merkt man!

http://ikhaya.ubuntuusers.de/2012/10/18/nach-quantal-quetzal-kommt-raring-ringtail/
http://www.markshuttleworth.com/archives/1195 :
So I think it’s time to look at the core of Ubuntu and review it through a mobile lens: let’s measure our core platform by mobile metrics, things like battery life, number of running processes, memory footprint, and polish the rough edges that we find when we do that. The tighter we can get the core, the better we will do on laptops and the cloud, too.

L

Anmeldedatum : 03.08.11
Ort : /dev/L

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten