Protokollierung in Mint-Maya bzw. Ubuntu 11.04

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Protokollierung in Mint-Maya bzw. Ubuntu 11.04

Beitrag  Blindenhund am So 09 Sep 2012, 20:33

Nicht nur um das System zu entlasten, sollte man in allen ab Ubuntu_11.04 basierenden Linuxen in der Autostart die Indizierung/Protokollierung "Zeitgeist" deaktivieren. Das ist zwar noch kein Keylogger aber da steht definitiv zu viel drinne.

Das ganze wird in Kontrollzentrum --> Startprogramme vorgenommen:



Thread wird von lobito oder mir fortgesetzt!

Blindenhund
Gelöschter Benutzer

Anmeldedatum : 01.08.11
Ort : /dev/sofa

Nach oben Nach unten

Re: Protokollierung in Mint-Maya bzw. Ubuntu 11.04

Beitrag  lupu am Mo 10 Sep 2012, 20:05

Wenn man sich näher mit "Zeitgeist" beschäftigen will, sind zwei Pakete nützlich :

- gnome-activity-journal
(graphical user interface for Zeitgeist, )
findet sich im Mint-Menu unter Zubehör > Tagebuch über Aktivitäten

- activity-log-manager
(blacklist configuration user interface for Zeitgeist)
findet sich im Mint-Menu unter Zubehör > Aktivitätsprotokollverwaltug

Im Ubuntuuserwiki steht :
Ab Ubuntu 12.04 kann, was wann aufgezeichnet wird, auch ohne externe Programme eingestellt werden. Dazu wählt man "Sitzungsanzeige -> Systemeinstellungen -> Privatsphäre". Hier kann man über den Schalter im Fenster rechts unten die Aufzeichnung generell aktivieren bzw. deaktivieren. In den Reitern "Dateien" und "Anwendungen" kann ausgewählt werden, welche Dateitypen bzw. Programme überwacht bzw. nicht überwacht werden sollen

In Mint-13 MATE finde ich das aber nicht
avatar
lupu

Anmeldedatum : 15.08.11
Alter : 67
Ort : unterwegs

Nach oben Nach unten

Re: Protokollierung in Mint-Maya bzw. Ubuntu 11.04

Beitrag  L am Mo 10 Sep 2012, 20:31

Zu Zeitgeist: Wenn in "Startup Applications" das "Zeitgeist Datahub" deaktiviert ist, gibt es keine Aufzeichnungen mehr in "Activity Journal". Top

L

Anmeldedatum : 03.08.11
Ort : /dev/L

Nach oben Nach unten

Re: Protokollierung in Mint-Maya bzw. Ubuntu 11.04

Beitrag  Blindenhund am Mo 10 Sep 2012, 21:07

Wäre schön, wenns stimmt... Siehe Plauderthread heute von lupu!

Erst mal einen Linksalat:

http://linux-umsteiger.rmhnet.de/zeitgeist-deinstallieren-unnotige-protokollierung-stoppen-und-resourcen-einsparen/

http://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=8098.msg70368#msg70368

Parameter --purge wäre wohl auch nicht verkehrt... Very Happy

Blindenhund
Gelöschter Benutzer

Anmeldedatum : 01.08.11
Ort : /dev/sofa

Nach oben Nach unten

Re: Protokollierung in Mint-Maya bzw. Ubuntu 11.04

Beitrag  L am Mo 10 Sep 2012, 22:24

Blindenhund schrieb:Wäre schön, wenns stimmt...
Für fremde PCs kann ich leider keine Auskunft geben. Für meinen dann schon eher.
Lassen wir daher die "Aufzeichnungen" von Activity Journal sprechen:



Anmerkung
Dank Lupu, bin ich auf den grünen Balken in der rechten unteren Bildhälfte aufmerksam geworden.
Demnach muss etwas aufgezeichnet worden sein. Wie sich das unterbinden lässt wird dort beschrieben.

L

Anmeldedatum : 03.08.11
Ort : /dev/L

Nach oben Nach unten

Re: Protokollierung in Mint-Maya bzw. Ubuntu 11.04

Beitrag  Blindenhund am Do 13 Sep 2012, 17:25

Ich hab mich heute am Acer verklickert... Bin nicht auf "Benutzer und Gruppen" sondern auf "Dienste" gelandet (Mist Touchpad...).

Was sehen meine traurigen, alten Wolfs-Augen da? Der Schlingel "mintsystem" ist da inaktiv!! *freu*

Blindenhund
Gelöschter Benutzer

Anmeldedatum : 01.08.11
Ort : /dev/sofa

Nach oben Nach unten

Re: Protokollierung in Mint-Maya bzw. Ubuntu 11.04

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten