Skype für Linux

Nach unten

Skype für Linux

Beitrag  L am Fr 15 Jun 2012, 15:23

Es hat lange gedauert. Doch endlich ist es soweit. Skype für Linux hat ein neues Outfit erhalten. Vorbei sind nun die antiquierten Zeiten.
Warum sollten auch Linux-User auf den Skype-Komfort verzichten, welcher unter MS Windows ganz selbstverständlich ist?
Skype für Linux. Damit Skypen so richtig Spass macht. Holt Euch die neue Version dort.

L

Anmeldedatum : 03.08.11
Ort : /dev/L

Nach oben Nach unten

Re: Skype für Linux

Beitrag  Blindenhund am Fr 15 Jun 2012, 18:25

Zwischen Nutella und Windeln bekomme ich also ab und an auch mal ein Wölfchen zu sehen:
http://www.chip.de/news/Skype-Telefonate-kuenftig-mit-Werbe-Einblendungen_56270428.html?google_editors_picks=true

Blindenhund
Gelöschter Benutzer

Anmeldedatum : 01.08.11
Ort : /dev/sofa

Nach oben Nach unten

Re: Skype für Linux

Beitrag  Almera am Fr 15 Jun 2012, 19:59

Ich bleibe hier bei der bereits vom System installierten Version skype 2.2.0.35-0precise3. Mal schauen, ob mir dann die Werbung erspart bleibt.


Gruß Almera
avatar
Almera

Anmeldedatum : 06.08.11
Alter : 49
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Skype für Linux

Beitrag  L am Fr 15 Jun 2012, 21:50

Blindenhund schrieb:Zwischen Nutella und Windeln bekomme ich also ab und an auch mal ein Wölfchen zu sehen:
http://www.chip.de/news/Skype-Telefonate-kuenftig-mit-Werbe-Einblendungen_56270428.html?google_editors_picks=true
Na klar! Wenn es kurz vor einer Bergtour ist, bin ich immer für Nutella ansprechbar. Windeln sollen in gewissen Situationen praktischer als Toilettenpapier sein. Hört man hin und wieder. Ausprobiert habe ich es allerdings noch nicht. Very Happy

L

Anmeldedatum : 03.08.11
Ort : /dev/L

Nach oben Nach unten

Re: Skype für Linux

Beitrag  Blindenhund am Fr 15 Jun 2012, 22:07

Windeln sollen in gewissen Situationen praktischer als Toilettenpapier sein.
Die laufen auch über... Korken ist besser! Very Happy

Blindenhund
Gelöschter Benutzer

Anmeldedatum : 01.08.11
Ort : /dev/sofa

Nach oben Nach unten

Re: Skype für Linux

Beitrag  L am Fr 15 Jun 2012, 22:33

Aber nicht die für Cyberspace-Astronauten!
Dennoch: Danke für den Tipp!! Ein Korken ist allemal schnell untergebracht im Reiserucksack. Very Happy

L

Anmeldedatum : 03.08.11
Ort : /dev/L

Nach oben Nach unten

Re: Skype für Linux

Beitrag  L am Fr 15 Jun 2012, 23:27

Almera schrieb:Ich bleibe hier bei der bereits vom System installierten Version skype 2.2.0.35-0precise3.
Mal schauen, ob mir dann die Werbung erspart bleibt.
Nun, die Werbung wird Dir solange erspart bleiben bis Deine bevorzugte Version aus dem Angebot entfällt.
Wem das Gestern, aus welchem Grund auch immer, mehr zusagt als das Morgen, wird auf Old Apps meist fündig werden.

Übrigens:
Habe gerade die neue Skype-Version getestet. Das Hochfahren der Software erfolgt in rasantem Tempo nach der Installation.
Das Interface ist vom Design sehr übersichtlich und schön gehalten. Angenehm und benutzerfreundlich ist nun auch die automatische Mixereinstellung. Sollte wider Erwarten beim ersten Echo-Test die eigene Tonaufzeichnung unterbleiben, so lässt sich das durch eine einmalige Einstellung in (Gnome) Alsa Mixer beheben. Meist ist kein Häkchen in "Capture" gesetzt. Danach justiert Skype für Linux automatisch die erforderliche Toneinstellung. Gespräche sind nun endlich kristallklar.
Ein weiteres Plus beim neuen Skype für Linux ist die Videoerfassung. Mit der Version 4.0 ist eine hohe Bildauflösung vergleichsweise zu Vorgängerversionen erkennbar. Das Videobild ist gestochen scharf.

Skype für Linux? Eine feine Sache. Einfach mal ausprobieren!
Einziger Nachteil: Man bleibt dabei. Weil es unschlagbar gut ist.


L

Anmeldedatum : 03.08.11
Ort : /dev/L

Nach oben Nach unten

Re: Skype für Linux

Beitrag  Almera am Sa 07 Jul 2012, 19:51

Hallo,

ich habe folgendes Problem: Damit Skype mit meiner Webcam von Logitech umgehen kann, muss ich den folgenden Befehl verwenden:

Code:
LD_PRELOAD=/usr/lib/i386-linux-gnu/libv4l/v4l1compat.so skype

Gebe ich diesen im Terminal ein, dann funktioniert es prima. Setze ich diesen Befehl im Starter von Skype ein, dann kommt folgendes (ein Terminal-Fenster, roter Hintergrund) :

Code:
Beim Erzeugen des Kindprozesses für dieses Terminal ist ein Fehler aufgetreten

Kindprozess »LD_PRELOAD=/usr/lib/i386-linux-gnu/libv4l/v4l1compat.so« konnte nicht ausgeführt werden (Datei oder Verzeichnis nicht gefunden)

Nun stellt sich die Frage, wie ich Skype aus dem Starter heraus starten kann?


Gruß Almera
avatar
Almera

Anmeldedatum : 06.08.11
Alter : 49
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Skype für Linux

Beitrag  L am So 08 Jul 2012, 20:35

Du hast folgende Möglichkeit Skype dem Startmenü hinzuzufügen:
Menü > Internet > Mauszeiger über Skype halten > Rechtsklick und "Launch when I log in" auswählen.

Weitere Überlegungen
Entsprechend Deinem verfügbaren RAM stellt sich die Frage, ob es überhaupt sinnvoll ist Skype aus dem Starter heraus zu starten?
Immerhin belegt die Software 70,460 K. Ist das jedoch vernachlässigbar bei ständig erwünschter Verfügbarkeit von Skype (online), würde ich diese Möglichkeit ins Auge fassen. Ansonsten ist Skype ja rasch per Klick ein- und ausgeschaltet.

Eventuell solltest Du auch eine erneute Installation von Skype per Terminal erwägen.
Ich habe beim Angebot von Skype in Synaptic (skype 2.2.0.35-0precise3) zunächst die Erfahrung gemacht, dass das Video nicht immer in vollem Umfang funktionstüchtig war. Etwa: Leichtes Flimmern, Einfrieren von Bild, Programmuntauglichkeit.
Skype konnte dann nur noch mit "force a misbehaving application to quit" abgeschaltet werden. Nach Neuinstallation von Skype im Terminal waren diese Probleme verschwunden.

Falls Du Dich zu einer Neuinstallation entschliessen solltest, empfehle ich Dir folgende Schritte:

Deinstallation von Skype in Terminal:
Code:
apt remove skype

Neuinstallation von Skype in Terminal:
Code:
apt install skype

Anmerkung
Mit der neuen Skypeversion 4.0 hättest Du neben zahlreichen Neuerungen eine bessere Erkennung gängiger Kameramodelle sowie ein gestochen scharfes Bild. Auch ist die Tonqualität um ein vielfaches verbessert worden. Skype 4.0 ist dort erhältlich.
Ein Konflikt mit eventuellen Paketabhängigkeiten konnte ich bisher nicht feststellen.
Vor einer Installation von Skype 4.0 *) ist jedoch eine Deinstallation im Terminal von "skype 2.2.0.35-0precise3" absolut empfehlenswert!

*) Die Entscheidung für Skype 4.0 bleibt jedem User anheim gestellt.


L

Anmeldedatum : 03.08.11
Ort : /dev/L

Nach oben Nach unten

Re: Skype für Linux

Beitrag  tno am So 08 Jul 2012, 21:21

Almera schrieb:
Nun stellt sich die Frage, wie ich Skype aus dem Starter heraus starten kann?

Leg' mal eine Datei mit folgenden Inhalt an:

Code:

#!/bin/bash
export LD_PRELOAD=/usr/lib/i386-linux-gnu/libv4l/v4l1compat.so
skype

mache diese Datei ausführbar, z.B. mit
Code:
chmod u+x datei
und mache einen Starter für diese Datei.

tno

Anmeldedatum : 28.01.12

Nach oben Nach unten

Re: Skype für Linux

Beitrag  Coyote am Mo 09 Jul 2012, 01:35

Auf meinem KDE 3.5, lege ich einfach mit Rechtsklick eine "Verknüpfung zu Programm" an und trage im Reiter "Programm" direkt die Befehlszeilen ein. Dann noch ein hübsches Bildchen ausgewählt, ggf. noch einen Tooltipp eintragen und fertig ist der Programmstarter. Den Starter kann man danach auch einfach auf die Panele oder ins Startmenü legen. Ob das auf anderen Desktops auch so einfach ist, weiss ich nicht.


Zuletzt von Coyote am Mo 09 Jul 2012, 15:03 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Coyote
Roadrunner-Jäger
Roadrunner-Jäger

Anmeldedatum : 01.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Skype für Linux

Beitrag  L am Mo 09 Jul 2012, 12:59

Wenn mich nicht alles täuscht geht das auch in LM.


L

Anmeldedatum : 03.08.11
Ort : /dev/L

Nach oben Nach unten

Re: Skype für Linux

Beitrag  tno am Mo 09 Jul 2012, 13:29

nur damit es keine Missverständnisse gibt:

Ich habe keine Ahnung welche Desktopumgebung Almera verwendet, und keine Ahnung, welche Linux Mint verwendet.
Mein Lösungsvorschlag sollte, wenn ich keinen Fehler reingebastelt habe, dafür fast überall funktionieren. Je nach Desktopumgebung wird es wahrscheinlich einfachere/elegantere Lösungen geben.

tno

Anmeldedatum : 28.01.12

Nach oben Nach unten

Re: Skype für Linux

Beitrag  Coyote am Mo 09 Jul 2012, 15:02

Jetzt hast Du mehrere Wege zur Auswahl, Almera... Prost 2

Coyote
Roadrunner-Jäger
Roadrunner-Jäger

Anmeldedatum : 01.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Skype für Linux

Beitrag  Almera am Fr 13 Jul 2012, 17:43

Hallo,

danke für eure Tipps. Ich habe mal den Tipp von Lobito befolgt und Skype deinstalliert. Dann habe ich die aktuelle 4er-Version installiert. Und siehe da, die Logitech-Kamera wird jetzt sofort erkannt. Ich kann Skype nun prima aus dem Mint-Mate-Menü heraus starten. Eine individuelle Befehlszeile im Starter gehört jetzt der Vergangenheit an.


Gruß Almera
avatar
Almera

Anmeldedatum : 06.08.11
Alter : 49
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Skype für Linux

Beitrag  L am Fr 13 Jul 2012, 20:39

Super! Freut mich sehr für Dich!! Top

L

Anmeldedatum : 03.08.11
Ort : /dev/L

Nach oben Nach unten

Re: Skype für Linux

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten