Pastebin (und andere) über die Kommandozeile nutzen.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Pastebin (und andere) über die Kommandozeile nutzen.

Beitrag  tno am Sa 07 Apr 2012, 18:13

Es gibt Momente in denen man die Ausgabe von Kommandozeilenbefehlen nicht einfach ins Netz gestellt bekommt.
Sei es, weil die graphische Oberfläche oder der Browser nicht mehr funktionieren, oder weil der User mit copy & paste überfordert ist.

Für diese Fälle gibt es pastebinit.

Code:
lsusb | pastebinit
lädt die Ausgabe von lsusb auf pastebin.com hoch und liefert den Link zurück.
Standardmäßig wird für das Feld name, der angemeldete Benutzername verwendet.
Möchte man das nicht, kann man mit dem Parameter -a einen eigenen Autornamen angeben.

Mal ein vollständiges Beispiel:
Code:
tno@debian:/etc$ lsusb | pastebinit -a testuser
http://pastebin.com/7Bx9QQF8

Eine einzelne Datei anstelle einer Ausgabe kann man mit dem Parameter -i hochladen.
Code:
pastebinit -i /etc/fstab -a anderer_testuser

Es lassen sich bei Bedarf auch andere pastebin-Dienste verwenden. Bei Bedarf hilft ein Blick in die Manpage.

Ein weiteres Tool mit gleicher Funktionalität aber zusätzlicher Unterstützung für Verfallsdaten, und Verwendung anderer pastebin-Dienste ist nopaste-it aus dem Paket pnopaste-cli.
Wer seinen eigenen Paste-Dienst betreiben will wird beim Paket pnopaste fündig.

tno

Anmeldedatum : 28.01.12

Nach oben Nach unten

Re: Pastebin (und andere) über die Kommandozeile nutzen.

Beitrag  Coyote am Sa 07 Apr 2012, 21:21

Eine gute Sache, dieser Thread. Top

Eine Alternative, die allerdings an den Dienst http://sprunge.us gebunden ist:

Code:
lsusb | curl -F 'sprunge=<-' http://sprunge.us
Lädt die Ausgabe von "lsusb" direkt nach sprunge.us hoch. Auch hier wird der Link zurückgegeben.


Code:
cat TEXT | curl -F 'sprunge=<-' http://sprunge.us
Lädt TEXT hoch.


Ein Beispiel:
Code:
coyote@linux:~> lsusb | curl -F 'sprunge=<-' http://sprunge.us
 http://sprunge.us/UghX
Der Link existiert tatsächlich, wir können damit also testen, wie lange meine lsusb-Ausgabe auf sprunge.us gespeichert bleibt.

Weil Clivie mir damit eine Datei von Ihrem Rechner zugänglich gemacht hat, gehe ich davon aus, dass "curl" auf Mint standardmäßig installiert ist.

Coyote
Roadrunner-Jäger
Roadrunner-Jäger

Anmeldedatum : 01.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Pastebin (und andere) über die Kommandozeile nutzen.

Beitrag  lupu am So 08 Apr 2012, 04:47

Coyote schreibt:
...gehe ich davon aus, dass "curl" auf Mint standardmäßig installiert ist

Vorsicht, soweit ich mich erinnere hab ich bei meinen bisherigen Mints curl entweder manuell installiert
(mit/für conky) oder im Zusammenhang mit irgend einem anderen Paket als Abhängigkeit.

Bei Mint-12 main, mit dem ich jetzt arbeite, hab ich es mit der Synaptic-Chronic und apt-mark showauto überprüft.
Ist manuell installiert worden.
Code:
pm@AOA150 ~ $ aptitude search curl
i  curl                            - Get a file from an HTTP, HTTPS or FTP serv
v  curl-ssl                        -                                         

Code:
pm@AOA150 ~ $ apt-mark showauto
apport
apport-hooks-medibuntu
[.....]
clamav-freshclam
cpu-checker
cryptsetup
debhelper
default-jre
default-jre-headless
dialog
....

Könnte aber sein das curl-ssl schon da war und durch curl ersetzt wurde. ??
Wie ich das prüfen kann weiß ich nicht.
avatar
lupu

Anmeldedatum : 15.08.11
Alter : 67
Ort : unterwegs

Nach oben Nach unten

Re: Pastebin (und andere) über die Kommandozeile nutzen.

Beitrag  tno am So 08 Apr 2012, 16:20

uff, ich hatte das gestern überprüft und gedacht, curl sei eine Abhängigkeit von einigen vorinstallierten Paketen.

Denn
Code:

testuser-virtual-machine testuser # aptitude search "?installed ?depends(?name(curl))" -F "%p"
apt-transport-https
foomatic-db-engine
gecko-mediaplayer
gnome-mplayer
gstreamer0.10-plugins-bad
jockey-common
kerneloops-daemon
liboauth0
libquvi0
libraptor2-0
libreoffice-core
python-cupshelpers
python-pycurl
python-software-properties
transmission-gtk

Was ich dabei übersehen habe:
der Parameter ?depends() erweitert die Eingabe, wenn man ihn nicht davon abhält. D.h. z.B. python-pycurl benötigt libcurl3-gnutls und wird deswegen oben ausgegeben.

Unter unterschiedlichen Distributionen werden Pakete mit unterschiedlichen Inhalten gebaut. Unter gentoo und arch linux verursacht z.B. gnome-mplayer eine Abhängigkeit auf curl, unter Debian und Linux Mint eine auf libcurl3-gnutls.

Also, lupu hat Recht: curl ist nicht bei der Standardinstallation dabei. Schande über mein Haupt.

tno

Anmeldedatum : 28.01.12

Nach oben Nach unten

Re: Pastebin (und andere) über die Kommandozeile nutzen.

Beitrag  lupu am So 08 Apr 2012, 18:19

Deswegen doch nicht! :roll:
Aber ein weiterer Hinweis, daß es so ist, findet sich in diesem Post von clivie im Fred über die installierten Pakete.
http://minthouselinuxforum.forumieren.com/t385-wie-komme-ich-an-eine-liste-mit-von-mir-nachinstallierten-paketen#5622
Die hat wohl ein ziemlich frisches System in Gebrauch, dem curl fehlte.
Ist aber auch alles verdammt kompliziert...
avatar
lupu

Anmeldedatum : 15.08.11
Alter : 67
Ort : unterwegs

Nach oben Nach unten

Re: Pastebin (und andere) über die Kommandozeile nutzen.

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten