Test-Thread Spoiler-Funktion

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Test-Thread Spoiler-Funktion

Beitrag  STRUPPI am So 20 Nov 2011, 13:33

Test
Spoiler:
find-Beispiele.txt

http://de.hscripts.com/tutorials/linux-commands/find.html
BEISPIEL:

1. find -name 'cal.txt'

Das System würde nach jeder Datei mit dem Namen 'cal.txt' im aktuellen Verzeichnis und jedem Unterverzeichnis suchen .

2. find / -name 'cal.txt'

Das System würde nach jeder Datei mit dem Namen 'cal.txt' auf dem root und allen Unterverzeichnissen des root suchen.

3. find -name '*' -size +1000k

Das system würde nach jeder Datei in der Liste suchen, die größer als 1000k ist.

-------------------------------------------------------------------------------

http://baireuther.de/lhb/003006001.html
3.6.1 find

find -name <Datei> sucht nach der Datei
find . -name bild.jpg sucht nach bild.jpg. Der Punkt weist find an, alle Ordner ab dem aktuellen Verzeichnis zu durchsuchen.
find /mnt/cdrom/bilder -name bild.jpg Dieser Befehl durchsucht das Verzeichnis bilder einer nach /mnt/cdrom gemounteten CD.

Weiß man nicht mehr, ob die Datei groß oder kleingeschrieben war hilft iname: find . -iname holmes.jpg

Mit Wildcards: find . -name "blo*"

Große Dateien: find . -size +1000k zeigt alles an, was größer als 1000 KB ist.
Lässt man das Pluszeichen weg, sucht find nach Dateien mit genau der angegebenen Größe,
mit einem Minuszeichen (zum Beispiel -50k) setzt man einen Maximalwert.

Zeit:
-mtime ("modification time"=Änderungszeit). find .
-mtime 0 präsentiert alles, was sich in den letzten 24 Stunden geändert hat,
-mtime 2 die geänderten Dateien der letzten zwei Tage.

find . -mmin -5 findet alle Dateien, die in den letzten 5 Minuten geändert wurden.

Nur Verzeichnisse oder nur Dateien anzeigen?
Mit -type beschränkt man die Suche auf bestimmte Typen:
find . -type d für Verzeichnisse ("directory"), f für Dateien ("file") oder l für symbolische Links.

find . -name "*.txt" -exec less "{}" ";" über gibt alle gefundenen Dateien an less zur Anzeige

find -name "*.jpeg" -print0 -exec cp \{\} /home/stefan/temp/ \; sucht alle Dateien mit der Endung jpeg und kopiert diese in das Verzeichnis temp

*** Achtung: Dieser Befehl ist sehr gefährlich, die Dateien können nicht wiedergeholt werden! ***
löscht rekursiv alle versteckten Dateien:
find -name ".*" -exec rm -rf {} \
*** Achtung: Dieser Befehl ist sehr gefährlich, die Dateien können nicht wiedergeholt werden! ***

-------------------------------------------------------------------------------

http://it.cjunky.de/article/view/dateien-auf-linux-unix-systemen-nach-einem-string-durchsuchen
Dateien auf Linux/Unix Systemen nach einem String durchsuchen

Wie häufig kommt es vor, das man nach einem bestimmten Text sucht,
man aber nicht mehr weis in welcher Datei man diesen versteckt hat?

Also mir geht das täglich so. Smile

Die Lösung für dieses Problem ist ganz einfach.

find . | xargs grep 'gesuchtes wort' -sl

Diese Kommando findet im aktuellen Verzeichnis, alle Dateien die den Text gesuchtes wort enthalten.

Die allgemeine Verwendung von "find" sollte ja bekannt sein.
Daher geh ich nur kurz auf die Parameter -s und -l ein.

Das -s steht in diesem Falle für Summary.
Bei der Verwendung von -s werden keine Warn oder Fehlermeldungen wie "./directory: Is a directory" ausgegeben

Das -l wiederrum steht für list und gibt uns nur die Dateinamen und nicht alle gefundenen Stellen in einer Datei zurück.

Man kann natürlich auch fast alle Parameter für find verwenden.

-------------------------------------------------------------------------------

http://linuxwiki.de/find

-------------------------------------------------------------------------------

http://www.eforum.de/wiki/Holgers_Linux_Befehle_Sammlung_-_find
Holgers Linux Befehle Sammlung - find

-------------------------------------------------------------------------------

http://wiki.laub-home.de/index.php/Find_-_Suchen_unter_Linux#Find_Befehl_-_Dateien_suchen_und_bearbeiten
Find - Suchen unter Linux

Test mit spoiler-Funktion
Grosser Text wird in den Spoiler gepackt, welcher durch anklicken sich öffnet und den Inhalt zeigt.
Dadurch bleiben die Postings recht übersichtlich.
[Hat mir unser Blindenhund erklährt, Danke Dir vielmals]

Text makieren, Schalter 'Andere BBCodes' anklicken und dort 'Spoiler' anklicken.

Sauber, feine Funktion



Zuletzt von Lobito am So 20 Nov 2011, 15:33 bearbeitet; insgesamt 5-mal bearbeitet (Grund : Hi Struppi: Wenn Du den Thread beendet hast, gebe mir bitte Bescheid. Ich pinne ihn dann unter Bekanntmachungen an. Danke!)

STRUPPI

Anmeldedatum : 09.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Test-Thread Spoiler-Funktion

Beitrag  STRUPPI am So 04 Dez 2011, 14:26


STRUPPI

Anmeldedatum : 09.08.11

Nach oben Nach unten

Re: Test-Thread Spoiler-Funktion

Beitrag  Blindenhund am So 04 Dez 2011, 14:28

neuer versuch:

"http://medion.com/de/":
blabla

mal sehen...

Blindenhund
Gelöschter Benutzer

Anmeldedatum : 01.08.11
Ort : /dev/sofa

Nach oben Nach unten

Re: Test-Thread Spoiler-Funktion

Beitrag  clivie am Do 08 Dez 2011, 16:41

Spoiler:
muß ich doch auch mal testen

clivie
Minthouse Urgestein

Anmeldedatum : 06.08.11
Alter : 62
Ort : Sauerland

Nach oben Nach unten

Re: Test-Thread Spoiler-Funktion

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten